Paris (AFP) Die nach den Anschlägen von Paris an der Konzerthalle Bataclan abgelegten Trauer- und Friedensbotschaften werden archiviert. Mitarbeiter der Stadtreinigung und des Stadtarchivs sortierten am Donnerstag an der Konzerthalle die unzähligen Blumen, Kerzen, Fotos der Opfer, Gedichte, Beileidsbekundungen und selbstgemalten Bilder, die Trauernde nach den Attacken vom 13. November niedergelegt hatten. Die vom Regen durchnässten Botschaften und Bilder sollen getrocknet, restauriert und digitalisiert werden. So soll ein großes Archiv zur Trauer nach den Anschlägen mit 130 Toten entstehen.