Johannesburg (AFP) Zur Vertreibung von Tieren auf der Landebahn eines Militärstützpunkts in Südafrika eingesetzte Geparden haben ihre Mission übererfüllt und eine Offizierin angegriffen. Die Raubkatzen hätten die Soldatin bei deren Versuch sie zu fotografieren leicht verletzt, sagte eine Kameradin am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Die südafrikanische Luftwaffe erklärte, der Vorfall habe sich am Dienstag auf der Basis Makhado in Südafrikas Nordosten nahe der Grenze zu Simbabwe ereignet.