Le Bourget (AFP) Die Vorlage der französischen Präsidentschaft für ein neues Klimaschutzabkommen ist am Freitag in den Verhandlungen in Le Bourget bei Paris weiter auf Widerstand gestoßen. Daher schalteten sich auch wieder Staats- und Regierungschefs ein, um Kompromisschancen auszuloten. Wissenschaftler verwiesen darauf, dass in dem vorliegenden Text Ziele und Maßnahmen nicht zueinander passten.