Kiel (AFP) Ökonomen rechnen wegen der Flüchtlingskrise mit erheblicher Mehrbelastung der deutschen Haushalte. Je nach Intensität der Zuwanderung könnten die jährlichen Zusatzkosten zwischen 25 und 55 Milliarden Euro liegen, teilte das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) am Freitag mit. Zugleich betonten die Wirtschaftsforscher aber auch, Deutschland könne die durch Flüchtlinge verursachten Ausgaben dank seiner Wirtschaftskraft auch im ungünstigsten Fall verkraften.