Seoul (AFP) Ein Gericht in Südkorea hat am Freitag die Klage gegen einen führenden Manager der Elektronikfirma LG wegen Beschädigung von Waschmaschinen des Konkurrenten Samsung im Vorfeld der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin abgewiesen. Die Staatsanwaltschaft habe nicht beweisen können, dass Jo Seong Jin die Maschinen beschädigt habe oder dies auch nur beabsichtigt habe, erklärte das Gericht in Seoul.