Berlin (AFP) In der SPD wird es auch künftig keine Doppelspitze geben: Auf dem Berliner Parteitag wurde am Freitagabend ein Antrag abgelehnt, mit dem ein jeweils aus Frauen und Männern besetztes Führungsduo in allen Parteigliederungen ermöglicht werden sollte. Für ein solches Modell hatten sich Parteichef Sigmar Gabriel und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig eingesetzt. Es war aber auch auf viel Ablehnung gestoßen, etwa bei Bundesjustizminister Heiko Maas und der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (alle SPD).