Schönau am Königssee (SID) - Die deutschen Bob-Pilotinnen müssen weiter auf das erste Weltcup-Podest der Saison warten. Beim dritten Heimrennen am Königssee landete Vize-Weltmeisterin Anja Schneiderheinze (Erfurt) mit Anschieberin Erline Nolte nur auf dem sechsten Platz, der Rückstand auf Siegerin Kaillie Humphries (Kanada) betrug knapp anderthalb Sekunden. Das Podest neben Olympiasiegerin Humphries komplettierten die Belgierin Elfje Willemsen und Jamie Greubel Poser aus den USA.

"Ich bin schon enttäuscht über das Ergebnis. So hätte ich mir die Saison nicht vorgestellt. Wenn man sieht, wie die anderen hier fahren und dann kommt so ein großer Abstand auf die Spitze heraus: das ist sehr enttäuschend", sagte Schneiderheinze.

Beste Deutsche war Lokalmatadorin Sandra Kroll (mit Franziska Fritz) als Fünfte, Debütantin Mariama Jamanka (Oberhof/mit Franziska Bertels) belegte den achten Rang. "Das war mein erster Heim-Weltcup heute und dann war ich beste Deutsche und das vor der ganzen Familie, den Freunden und Fans hier. Das ist einfach ein geiles Gefühl. Ich freue mich sehr", sagte Kroll.

Beim Saisonstart vor zwei Wochen in Altenberg hatten vor allem Schneiderheinze und auch Kroll nicht überzeugt und sich mit den Rängen fünf und sechs zufrieden geben müssen. In der Vorwoche reichte es für Schneiderheinze als Vierte und Kroll als Siebte ebenfalls nicht für den Sprung aufs Treppchen.