New York (AFP) Der deutsche Dirigent Kurt Masur ist tot. Masur starb am Samstag im Alter von 88 Jahren, wie die New Yorker Philharmoniker mitteilten. Er war einer der größten Orchesterchefs unserer Zeit. 1970 bis 1996 war Masur Gewandhaus-Kapellmeister in Leipzig, 1991 bis 2002 Chefdirigent der New Yorker Philharmoniker, zeitweise auch Chefdirigent des London Philharmonic Orchestra und Musikdirektor des Orchestre National de France.