Tiflis (AFP) Der georgische Regierungschef Irakli Garibaschwili hat am Mittwoch überraschend seinen Rücktritt verkündet. "Ich habe die Entscheidung getroffen, den Posten zu verlassen", sagte der 33-jährige Garibaschwili in einer im Fernsehen übertragenen Ansprache. "Alle Posten sind zeitlich begrenzt, nur Gott und das Vaterland sind ewig." Das Land, dessen Außenhandel stark mit Russland verknüpft ist, steckt in einer Wirtschaftskrise; die Landeswährung verlor erheblich an Wert.