London (AFP) Der Vater des dreijährigen Flüchtlingsjungen Ailan Kurdi, der tot an einem Strand in der Türkei gefunden wurde, hat zur Aufnahme syrischer Flüchtlinge aufgerufen. "Ich wünsche mir, dass die ganze Welt ihre Türen für Syrer öffnet", sagte der aus dem nordsyrischen Kobane stammende Abdullah Kurdi in einer Videobotschaft, die der britische Sender Channel 4 am ersten Weihnachtstag senden will.