Aden (AFP) Bei einem Drohnenangriff im Jemen sind vier mutmaßliche Kämpfer der Islamistengruppe Al-Kaida getötet worden. Das Fahrzeug der Männer sei am Dienstagabend an der Grenze zwischen den Provinzen Baida und Schabwa bombardiert worden, sagte ein Vertreter der jemenitischen Sicherheitskräfte. Die USA sind das einzige Land, das Kampfdrohnen im Jemen einsetzt.