Frankfurt/Main (AFP) Nach dem Transplantationsskandal ist die Zahl der Organspender in Deutschland in diesem Jahr erstmals wieder gestiegen. Von Januar bis Ende November hätten 809 Menschen ihre Organe gespendet und damit 26 mehr als im Vorjahreszeitraum, sagte der Medizinische Vorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), Axel Rahmel, der Nachrichtenagentur AFP. "Der Rückgang der Zahl der Organspender scheint zumindest gestoppt zu sein."