Frankfurt/Main (AFP) Ein Kurseinbruch in China und die Spannungen in Nahost haben den Börsen weltweit den Start ins neue Jahr verdorben. Der Deutsche Aktienindex (Dax) gab am Montag um deutlich mehr als vier Prozent nach. Auch in London, Paris und an der Wall Street gerieten die Kurse stark unter Druck. China setzte den Börsenhandel ganz aus, nachdem ein wichtiger Leitindex um sieben Prozent abgestürzt war.