San Francisco (AFP) Die Opel-Mutter General Motors (GM) will zusammen mit dem US-Fahrdienstanbieter Lyft ein Netzwerk von "ständig verfügbaren autonomen Fahrzeugen" aufbauen. GM werde 500 Millionen Dollar (460 Millionen Euro) in Lyft investieren, teilten beide Unternehmen am Montag mit. Damit wolle der Autobauer das kalifornische Start-up bei der "rasanten Entwicklung des Mitfahrservices" unterstützen. GM werde auch einen Platz im Lyft-Verwaltungsrat einnehmen.