Peking (AFP) Bei einem schweren Busbrand sind in China 14 Menschen getötet und 32 weitere verletzt worden. Nach Angaben der örtlichen Regierung ging der Bus in Yinchuan in der nördlichen Region Ningxia am Dienstagmorgen "plötzlich" in Flammen auf und brannte völlig aus. Dabei starben 14 Menschen, 32 weitere wurden nach Angaben des staatlichen Senders CCTV verletzt, acht von ihnen schwer.