Köln (SID) - Die Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Polen geht für die deutschen Handballer in die heiße Phase. Im ersten von drei Testspielen soll sich das Team um Neu-Kapitän Steffen Weinhold gegen Tunesien in Stuttgart den Feinschliff holen. Anwurf ist um 20.15 Uhr.

Der Weg zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro führt für die Nationalmannschaften des DVV über die Qualifikationsturniere. Während für die Männer in Berlin ab 18 Uhr gegen Belgien das erste Spiel steigt, wollen die Frauen gegen die Türkei ab 18.30 Uhr in Ankara auch im zweiten Spiel siegen.

Beim abschließenden Springen der Vierschanzentournee in Bischofshofen steht die Qualifikation auf dem Programm. Für den zweitplatzierten Severin Freund geht es darum, sich für den Wettkampf am Mittwoch eine gute Ausgangsposition zu erarbeiten. Der erste Springer soll um 17 Uhr den Schanzentisch verlassen.