Osnabrück (AFP) Die deutschen Bauern fordern von den Handelskonzernen eine deutliche Erhöhung der Fleischpreise. "Das ist eine Investition in mehr Tierschutz, der sich niemand versperren darf", sagte der Präsident des Deutschen Bauernverbands, Joachim Rukwied, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Dienstag. Der Handel soll demnach höhere Beiträge in den Fonds der Initiative Tierwohl einzahlen, aus dem Landwirte für eine bessere Tierhaltung bezuschusst werden.