Berlin (AFP) Die stellvertretende CSU-Vorsitzende Angelika Niebler hat Verhaltensregeln für Frauen als Konsequenz aus den Vorfällen der Kölner Silvesternacht eine klare Absage erteilt. "In Bayern werden die Frauen weiter Dirndl tragen, in den Schulen die Mädchen weiter Miniröcke", sagte Niebler der Zeitung "Die Welt" (Dienstagsausgabe). Sonst gehe für Deutschland ein Stück Identität verloren.