Berlin (AFP) Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, hat nach den Kölner Übergriffen an Silvester vor einem Umschwung in der öffentlichen Stimmung gegenüber Migranten gewarnt. "Inakzeptable Ereignisse wie in Köln dürfen nicht der Anlass sein, die positive Gesamtstimmung in der Bevölkerung gegenüber den Flüchtlingen kaputtzureden", sagte Hoffmann den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Dienstagsausgaben).