Wien (AFP) In Österreich sind im vergangenen Jahr mehr als drei Mal so viele Asylanträge gestellt worden als im Jahr zuvor. 2015 gingen bei den dortigen Behörden 90.000 Asylanträge ein, wie das Innenministerium in Wien am Dienstag bekanntgab. Die größten Gruppen bildeten demnach die Afghanen mit rund 25.200 Anträgen, die Syrer mit gut 25.000 Anträgen und die Iraker mit rund 13.500 Anträgen.