Istanbul (dpa) - Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu hat die Terrormiliz Islamischer Staat für den Anschlag von Istanbul verantwortlich gemacht. Der Selbstmordattentäter habe der Terrormiliz IS angehört, sagte Davutoglu in Ankara.