Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel wird die umstrittene Übernahme der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann durch den Handelsriesen Edeka per Ministererlaubnis mit Auflagen billigen. Das erfuhren die dpa und das "Handelsblatt" aus Regierungs- und Branchenkreisen. Das Bundeskartellamt hatte den Kauf der rund 450 Läden durch Edeka 2015 aus Wettbewerbsgründen abgelehnt. Um das Veto auszuhebeln, beantragten die Supermarktketten bei Gabriel eine Ministererlaubnis.