Istanbul (AFP) Bei einer Explosion vor der berühmten Blauen Moschee in Istanbul sind am Dienstag zehn Menschen getötet und 15 verletzt worden. Das teilten die Behörden der Millionen-Metropole mit. Sie gingen Hinweisen von Augenzeugen nach, dass die Explosion durch einen Selbstmordanschlag verursacht worden sein könne, hieß es in türkischen Medienberichten. Dafür gebe es aber keine offizielle Bestätigung.