Köln (SID) - Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg hat seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der Basketball-Bundesliga vor Bayern München behauptet. Während sich die Bamberger am Sonntag gegen BG Göttingen mit 113:92 (66:37) durchsetzten, gewannen die Münchner gegen die Eisbären Bremerhaven 96:86 (57:43). Damit liegen die Baskets mit 32:4-Zählern weiterhin vier Punkte vor dem Herausforderer aus München.

Bamberg zeigte gegen Göttingen über weite Strecken eine starke Leistung. Nationalspieler Luca Staigger war mit 22 Punkten bester Werfer des Meisters, bei dem insgesamt sechs Spieler zweistellig trafen. Bei Göttingen konnte nur der Amerikaner Kamp Harper mit 26 Punkten überzeugen. 

Eine erneute Niederlage mussten derweil die Telekom Baskets Bonn einstecken, sie verloren gegen Ratiopharm Ulm 79:95 (38:36).