München (AFP) Die Luxemburger Tochtergesellschaft der Commerzbank muss nach Informationen von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR 17,1 Millionen Euro Bußgeld wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung zahlen. Das habe das Amtsgericht Köln entschieden, berichteten die Medien. Die Bank half demnach Kunden, über Briefkastenfirmen in Panama Steuerzahlungen zu vermeiden.