Frankfurt/Main (SID) - Die Ringer von Titelverteidiger ASV Nendingen und Vizemeister Germania Weingarten stehen sich zum dritten Mal in Folge im Finale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft gegenüber. Nach ihren Erfolgen in den Halbfinal-Hinkämpfen setzten sich die beiden Klubs auch in den Rückkämpfen durch.

In den vergangenen beiden Finals hatte Nendingen gegen den zweimaligen Meister aus Weingarten gewonnen. Die Finalkämpfe stehen am 23. und 30. Januar auf dem Programm.

Im Halbfinale setzten sich die Nendinger zweimal gegen den KSV Ispringen durch (20:6 und 11:9). Weingarten gewann gegen den ASV Mainz (11:9 und 17:8).