Wengen (SID) - Die Fans der legendären Abfahrt auf der Streif in Österreichs Ski-Mekka Kitzbühel dürfen aufatmen. Nach der aktuellen Wetterlage kann am Samstag wie geplant auf der Originalstrecke am Hahnenkamm mit der Hausbergkante gefahren werden. Dies schien in den vergangenen Tagen aufgrund der schlechten Witterungs- und Schneebedingungen unsicher.

"Das Wetter hat sich wieder geändert. Wir trainieren in Kitzbühel nun erstmals am Dienstag. Das zweite Training findet am Donnerstag statt", sagte FIS-Renndirektor Markus Waldner. Das Weltcup-Programm sieht am Freitag einen Super-G und die Super-Kombination vor, am Samstag folgt die Abfahrt, am Sonntag der Slalom.