Paris (AFP) Die Militärkoalition im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) sollte nach dem Willen von US-Verteidigungsminister Ashton Carter mehr Ausbilder in den Irak entsenden. Er erwarte, dass die Zahl und die Bandbreite der Ausbilder "ansteigt", sagte Carter am Dienstagabend vor mitreisenden Journalisten auf dem Weg nach Paris. Dort findet am Mittwoch ein Treffen der Verteidigungsminister von sieben Ländern der Militärkoalition statt, darunter Bundesministerin Ursula von der Leyen (CDU).