Berlin (AFP) Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat den Personalmangel im öffentlichen Dienst kritisiert und fordert Bund, Länder und Gemeinden zur Stärkung dieser Berufsgruppe auf. "Wer weiter auf dem Rücken der Beschäftigten spart, um die Schwarze Null nicht zu gefährden, der riskiert die Handlungsfähigkeit des Staates", sagte die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack am Montag in Berlin.