Brasília (AFP) Im Kampf gegen die Ausbreitung des Zika-Virus will die brasilianische Regierung jetzt auch die Armee einsetzen. Wie Gesundheitsminister Marcelo Castro am Montag (Ortszeit) der Zeitung "O Globo" sagte, sollen mehr als 200.000 Soldaten von Haus zu Haus gehen, um Broschüren zu verteilen und den Menschen Tipps zum Mückenschutz zu geben. Außerdem sollen mindestens 400.000 Schwangere, die Sozialhilfe bekommen, Mückenschutzmittel erhalten.