Karlsruhe (AFP) Die Bundesanwaltschaft hat gegen neun mutmaßliche Mitglieder der als ausländische terroristische Vereinigung eingestuften Gruppe "Türkische Kommunistische Partei/Marxisten-Leninisten" Anklage erhoben. Sie sollen sich als Mitglieder und in einem Fall als Rädelsführer an der Organisation beteiligt haben, wie die Behörde am Dienstag in Karlsruhe mitteilte. Sie sind vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts (OLG) München angeklagt.