München (SID) - Weltmeister Philipp Lahm hält das Engagement von Uli Hoeneß in der Jugendabteilung des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München für einen Glücksfall. "Wer Uli Hoeneß kennt, der weiß, dass er alles mit Leidenschaft und zu hundert Prozent macht", sagte der 32-Jährige im Interview mit Sport1: "Er weiß, was das Beste für den Verein ist und für die jungen Spieler."

Aufgrund von Hoeneß' jahrzehntelanger Erfahrung im Verein und im Fußball-Geschäft sei es eine "Top-Situation, dass ein Mann, der so vieles geleistet hat, für die Jugend arbeiten kann", so Lahm weiter. An Spekulationen um ein mögliches Comeback von Hoeneß als Klub-Präsident wollte er sich derweil nicht beteiligen: "Das ist nicht unsere Entscheidung oder von irgendjemandem, sondern in erster Linie die Entscheidung von Uli Hoeneß."