Melbourne (SID) - Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer hat seine starke Form bestätigt und ist ohne große Mühe ins Halbfinale der Australian Open eingezogen. Der an Position drei gesetzte Schweizer benötigte für das 7:6 (7:4), 6:2, 6:4 gegen den Tschechen Tomas Berdych (Nr. 6) 2:16 Stunden. 

"Ich bin sehr, sehr glücklich mit meiner Leistung. Es hat richtig Spaß gemacht. Ich habe aggressiv gespielt und gut variiert", sagte Federer nach seiner Gala am "Australia Day". 

Mit 34 Jahren ist Federer der älteste Spieler seit 1979, der im Halbfinale des "Happy Slams" steht. Er könnte Down Under seinen fünften Melbourne-Titel gewinnen. 

In der Vorschlussrunde wartet auf die frühere Nummer eins am Donnerstag entweder Titelverteidiger Novak Djokovic (Serbien/Nr. 1) oder der ehemalige US-Open-Finalist Kei Nishikori aus Japan (Nr. 7).

Vor 15.000 Zuschauern in der Rod-Laver-Arena schlug Federer insgesamt 48 Winner und machte letztlich 20 Punkte mehr als der ehemalige Wimbledonfinalist Berdych (30).