Dortmund (SID) - Der von Borussia Dortmund umworbene Mittelfeldspieler Oliver Torres wechselt nicht in die Fußball-Bundesliga. Nach Informationen der Zeitungen Marca und El País hat sich der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler am Morgen bei Verhandlungen mit seinem Verein Atlético Madrid für einen Verbleib entschieden. Neben dem BVB warb auch Benfica Lissabon um Torres.

Atlético-Trainer Diego Simeone zeigte dem in der laufenden Saison in 13 Spielen nie über 90 Minuten eingesetzten Torres offenbar eine Perspektive auf. Spanische Medien vermuten zudem, dass der Tabellenzweite der Primera Division wegen der Transfersperre durch die FIFA ab Sommer für ein Jahr in diesem Winter keine Spieler abgeben will. Atlético hat gegen die Sperre Einspruch eingelegt.