Berlin (dpa) - Die europäische Grenzschutzagentur Frontex rechnet in diesem Jahr weiter mit einem starken Andrang von Flüchtlingen über die Türkei nach Europa. Trotz schlechteren Wetters erreichten immer noch täglich 2000 bis 3000 Menschen Griechenland. Frontex-Chef Leggeri: "Das sind immer noch eine Million Flüchtlinge im Jahr". Derweil sollen in Deutschland bald schärfere Regeln beim Familiennachzug gelten.