Köln (SID) - Angelique Kerber will sich Down Under den Traum vom ersten Grand-Slam-Triumph erfüllen. Im Finale von Melbourne trifft die Kielerin auf die Titelverteidigerin Serena Williams. In bislang sechs Duellen ging Kerber lediglich einmal als Siegerin vom Court. Das Endspiel beginnt um 9.30 Uhr.

Borussia Dortmund geht als großer Favorit in das Heimspiel gegen den FC Ingolstadt. Mit einem Sieg gegen den Aufsteiger würde der BVB den Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München zumindest bis Sonntag auf fünf Punkte verkürzen. Nach dem verpatzten Rückrundenauftakt steht Schalke 04 bei Darmstadt 98 unter Druck. Bayer Leverkusen ist im Rennen um die internationalen Plätze gegen Hannover 96 gefordert, Werder Bremen muss im Abstiegskampf gegen Hertha BSC punkten. Alle Spiele beginnen um 15.30 Uhr. Um 18.30 Uhr empfängt zudem der VfB Stuttgart den Hamburger SV.

Für die fünfmalige Paarlauf-Weltmeisterin Aljona Savchenko fällt bei der EM in Bratislava mit ihrem neuen französischen Partner Bruno Massot ab 10.00 Uhr die Entscheidung in der Kür. Nach dem Kurzprogramm lag das deutsche Duo auf Rang zwei. Um 14.30 Uhr steht derweil die Kür der Eistänzer auf dem Programm.

Nach dem verpassten Titel im neuen Sprintwettbewerb wollen die deutschen Frauen um Olympiasiegerin Natalie Geisenberger bei der Heim-WM am Königssee im Einzel nachlegen. Nach dem ersten Lauf um 15.20 Uhr geht es im zweiten Durchgang ab 17.05 Uhr um Medaillen. Zuvor wagen sich ab 12.45/14.00 Uhr die Doppelsitzer um die Sprint-Weltmeister Tobias Wendl/Tobias Arlt in den Eiskanal.