Moskau (AFP) Ein schweres Erdbeben hat am Samstagmorgen den Osten Russlands erschüttert. Das Beben hatte eine Stärke von 7,0, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte. Das Zentrum des Erdstoßes lag nach Angaben der russischen Regierung in der Region Jelisowo auf der Halbinsel Kamtschatka, rund 90 Kilometer nordwestlich der Regionalhauptstadt Petropawlowsk-Kamtschatski.