Neu Delhi (AFP) Sechs Tage nach einem Lawinenunglück im Himalaya-Gebirge im Norden Indiens ist einer von zehn verschütteten Soldaten gerettet worden. Die Rettung sei bei dem anhaltenden Einsatz am Siachen-Gletscher gelungen, teilte eine Armeegeneral mit. "Alle anderen Soldaten sind traurigerweise nicht mehr unter uns."