Skopje (AFP) Mazedonien hat am Montag mit dem Bau eines zweiten Stacheldrahtzauns an seiner Grenze zu Griechenland begonnen, um Flüchtlinge zu stoppen. "Die Botschaft an die Migranten lautet: Geben Sie es auf, die Grenze illegal zu überqueren", sagte ein Offizier der mazedonischen Streitkräfte der Nachrichtenagentur AFP.