Berlin (AFP) Weil er in einem Berliner Linienbus unbedingt einen Döner essen wollte, ist ein Mann von Polizisten aus dem Fahrzeug getragen worden. Der 57-Jährige war am Mittwochabend mit dem Döner in der Hand in den Bus eingestiegen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dabei ignorierte er die Aufforderung des Busfahrers, wegen des "tropfenden Lebensmittels" draußen zu bleiben.