Brüssel (AFP) Die Nato beteiligt sich nicht direkt mit Awacs-Aufklärungsflugzeugen am Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien oder im Irak. Die Nato-Verteidigungsminister beschlossen am Donnerstag aber, solche Flugzeuge zur Entlastung einzelner Mitglieder der Anti-IS-Koalition andernorts bereitzustellen, wie Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Dienstag in Brüssel mitteilte.