Berlin (AFP) Der Zentralrat der Muslime in Deutschland unterstützt den Kampf gegen sexuellen Missbrauch: Der Zentralratsvorsitzende Aiman Mazyek und der Unabhängige Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, stellten am Donnerstag in Berlin ihr Kooperationsprojekt vor, dessen Auftakt ein mehrsprachiger Flyer bildet. Damit sollen muslimische Mütter, Väter, Verwandte und Menschen aus dem sozialen Umfeld von Kindern und Jugendlichen für das Thema sensibilisiert werden.