Brüssel (AFP) Die EU will die Sanktionen gegen den weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko aufheben. Wie Diplomaten am Freitag in Brüssel sagten, wollen die EU-Außenminister am Montag beschließen, die bereits seit Oktober ausgesetzten Reise- und Vermögenssperren gegen insgesamt 170 Weißrussen und drei Organisationen nun dauerhaft aufzuheben. Auch Lukaschenko werde "von der Liste gestrichen", sagte ein Diplomat. Der EU-Rat muss der Entscheidung noch zustimmen.