Sofia (AFP) Das bulgarische Parlament hat am Donnerstag einem Einsatz der Armee zur Bewachung der Landesgrenzen zugestimmt. Soldaten sollen künftig an der Seite von Polizisten an den Grenzen patrouillieren dürfen. Dem Gesetz stimmten 156 von 240 Abgeordneten zu, vor dem Inkrafttreten ist eine zweite Lesung erforderlich.