Berlin (AFP) Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) warnt davor, im Kampf gegen Rechtsextremismus zu hohe Erwartungen in ein Verbotsverfahren gegen die rechtsextreme Partei NPD zu setzen. "Selbst wenn die NPD verboten würde, bedeutet das leider nicht, dass es in Deutschland keinen Rechtsextremismus mehr gibt", sagte Maas den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Rechtsextremen Tendenzen entgegenzutreten bleibe daher eine "Daueraufgabe" für Staat und Gesellschaft.