Tokio (AFP) Fast fünf Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima sind drei frühere Manager des Betreibers Tepco angeklagt worden. Dem damaligem Tepco-Chef Tsunehisa Katsumata sowie den früheren Vizechefs Sakae Muto und Ichiro Takekuro wird Fahrlässigkeit vorgeworfen.