Beirut (AFP) Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben von Aktivisten in Syrien acht ihrer Kämpfer exekutiert, die aus den Niederlanden stammten. Die Männer seien wegen versuchter Fahnenflucht und Aufruhrs getötet worden, berichtete die Organisation "Raka wird im Stillen geschlachtet" am Montag über den Kurzbotschaftendienst Twitter. Die Niederländer seien am Freitag in Maadan in der Provinz Raka exekutiert worden.