Berlin (AFP) Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) hat eine Zusammenarbeit mit der Türkei in der Flüchtlingskrise als unumgänglich bezeichnet. "Die Realität ist, dass wir mit der Türkei zusammenarbeiten müssen", sagte Gabriel am Sonntagabend im ZDF. Dies gelte, obwohl die Türkei ein "schwieriger Partner" sei, das "sehen wir gerade bei der Übernahme einer regierungskritischen Zeitung", sagte der SPD-Chef.