Dortmund (SID) - Fußball-Fans von Borussia Dortmund sind auf der Heimreise vom Bundesliga-Spiel gegen Bayern München (0:0) am Samstagabend im Zug von 40 Vermummten überfallen worden. Wie die Polizei berichtet, wurde ein BVB-Anhänger im Regionalexpress Richtung Essen verletzt, zahlreiche Fan-Untensilien wurden unter Gewaltandrohung gestohlen. Im Falle einer Weigerung würden die Beraubten "kaputt- oder totgeschlagen".

Die Bundespolizei hat Ermittlungsverfahren wegen Raubes eingeleitet. Die Vermummten haben laut Pressemitteilung "zum Teil Vereinsabzeichen von Borussia Mönchengladbach" getragen.