Mainz (SID) - Der künftige Schalker Sportvorstand Christian Heidel hat Kontakte mit Trainer Lucien Favre dementiert. "Ich habe weder mit ihm noch mit seinem Berater gesprochen", sagte der Manager des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05, der im Sommer zu den Königsblauen wechselt, bei Sky. Nach dem Schalker Europapokal-Aus hatte die Bild-Zeitung von ersten Gesprächen mit dem Berater des früheren Mönchengladbacher Coaches berichtet. 

Schalke-Trainer André Breitenreiter war nach dem 0:3-Debakel gegen Schachtjor Donezk und dem anschließenden 0:0 in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt massiv in die Kritik geraten. Mit zwei Siegen innerhalb von vier Tagen ließ der Ex-Paderborner seine Kritiker aber vorerst verstummen.